Samstag, 29. Oktober 2011

3/5 Rubinrot

Robinrot Liebe geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier

Allgemein:
Ab 13 Jahren
Gebunden mit Umschlag
352 Seiten
ISBN 978-3-401-06334-815,59 € [D]

Inhalt:
Gwendolyn lebt in keiner ganz normalen Familie, in ihrer Familie gibt es ein Geheimnis, was schon seit Jahrhunderten existiert. Zu diesem Geheimnis gehört auch eine Gabe oder ein Fluch, so wie man es sehen will. Aber eins ist klar, verliebe dich am besten nicht zwischen den Zeiten...

Ich denke über das Buch:
Ich habe den ersten Teil gelesen weil so viele davon geschwärmt haben. Robinrot ist der erste Teil der Liebe-geht-durch-alle-Zeiten-Reihe, auch bekannt und Edelsteinreihe, weil Teil 2 und Teil 3 Saphirblau und Smaragdgrün heißen.
Von der Autorin gibt es noch viele Kinder- und Jugendbücher, wie z. B. "Für jede Lösung ein Problem"

Anfangen tut es 1912 und in diesem Jahr endet es auch wieder, mit Lucy und Paul, beide Kapitel versteht man erst im laufe des Buches.
Zeitreisen, darum geht es in diesem Buch und Intrigen, durch alle. Wie wichtig Freundschaft und dadurch auch Vertrauen ist und ehrlich zu sein.
Gwen hat eine beste Freundin, Leslie und vor dieser hat sie kein einziges Geheimnis, auch nicht das mit dem Zeitreisegeheimniss, alles vertraut sie ihr an, auch was dann mit ihr passiert und wo sie landet. Denn die Zeitreisende ist nicht ihre Cousine wie alle gedacht haben, sondern sie ist die Zeitreisende, die letzte von 12.
Das alles ist ziemlich hervohersehbar, das Gwen das Gen hat und nicht Charlotte, die dafür ausgebildet wurde. Sie muss noch alles lernen und man kann ihr nicht vertrauen. Der andere Zeitreisende Gideon, sieht natürlich super aus und nicht nur Charlotte ist in ihn verliebt.Alles ganz vorhersehbar, trotzdem aber schön.
 Alle Figuren sind voll durchdacht, obwohl man sie manchmal nicht versteht, weil man nur Gwenns Wahrnehmung kennt. Man fragt sich also manchmal, wie kann das sein?
Es gibt viele peinliche Stellen und es versinkt im Kitsch und dadurch kann man nicht wenig vorhersehen, trozdem wird man so manches mal schön überrauch oder auch unschön.
Das Buch ist so geschrieben als wäre alles schon passiert, nicht wie bei dem Film Back to the Future (wenn den jemand kennt)  wo wenn man dann aus der Vergangenheit kommt sich viel verändert hat. Wenn man den Schalter umlegt ist es einfach zu verstehen.

Fazit:
Ein Buch für alle die Kitsch nicht hassen.
Von mir nur 3 von 5 Punkten, weil ich Kitsch nicht so mag.


Zitat:
"Ich weiß nicht genau, welche Rolle du spielst, Mädchen, oder ob du überhaupt wichtig bist. Aber ich dulde nicht, dass man gegen meine Regeln verstößt. Das nur als Warnung. Hast du das verstanden?" Der Druck der Finger verstärkte sich.
Robinrot von Kerstin Gier, S. 252

Kommentare:

  1. Ich liiiiiiiiiiiebe dieses Buch und ich bin eigentlich nicht so der Kitsch-Fan (oder vielleicht doch...:)) Naja, es hätte finde ich auf jeden Fall mindestens 4 Punkte verdient meiner Meinung, ist aber atürlich Geschmackssache, liest du trotzdem noch Saphierblau und Smaragdgrün?

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe alle bände im regal stehen, gelesen und ich finde die nächsten bände besser, ich kann nicht immer 5 Punkte vergeben obwohl viele es verdient haben, nur an die die mich wirklich umhauen soosft ich sie auch lese, die 3 Punkte sollen das Buch nichtg runtermachen.

    AntwortenLöschen
  3. Eines der besten Bücher die ich je gelesen habe. Ich liebe diese Trilogie *_* :D
    Liebe Grüße
    Ellen :)
    http://schillernde-libellen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt, ich finde sie wird mit jedem Buch besser ;)

      Löschen

Ich freu mich, wie alle, über Kommentare. Lob, Kritik, Fragen, was immer ihr wollt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...