Samstag, 6. Oktober 2012

Blutspur von Kim Harrison

Allgemein:
Taschenbuch
592 Seiten
ISBN: 978-3-453-52853-6
9,99 € [D]


Inhalt:
Rachel Morgan ist eine Kopfgeldjägerin von Übernatürlichen, Inderlander beim I.S.. Doch auf Grund von Unterbezahlung und Ungerechtigkeit verlässt sie den IS um auf eigenen Füßen etwas aufzubauen. Hilfe kommt sie dabei von Ivy, einer Vampirin die noch so manches Geheimnis hat. Aufgrund ihres Ausstiegt wurde sie zu Vogelfrei mit Kopfgeld erklärt und mit ihrem erster Fall will sie sich selbst freikaufen, doch es ist nicht so einfach wie zuerst gedacht.

Ich denke über das Buch:
Blutspur ist der erste einer mittlerweile schon 9-teiligen Buchreihe, über Rachel Morgan. Die Autorin entführt die Leser in eine andere Welt, die auf dem ersten Blick unserer gleicht, doch dort leben die Inderlander, Hexen, Vampire und co. mehr oder weniger mit den Menschen zusammen.
Am Anfang wusste ich nicht ob ich das Buch mögen würde, Rachel schien mir, wie eine, in die ich mich nicht hineinversetzen könne. Doch schon nach nicht mal 100 Seiten war das vorbei. Ich laufe des Buches wächst sie einem mit ihrem Sarkasmus, Planlosigkeit, Spontanität und Zielen ans Herz. Sie weiß nicht was sie will, aber sie kann sagen was sie nicht will.
Bei Ivy, die sich, aus nie geklärtem Grund, Rachel anschließt und das meiste organisiert, bleibt vieles über sie im Ungewissen. Es werden immer wieder Dinge angedeutet, doch man findet nicht raus um was es wirklich geht. Insgesamt blieb sie recht undurchschaubar, man weiß nur, dass sie vieles für Rachel tun würde.
Der Pixie Jenks dagegen ist offener und sagt oft was er denkt, was oft echt angenehm ist. Er liebt seine Familie unglaublich und schließt nach einer kleinen Weile Rachel offen in sein Herz. Er ist ein echt süßer Kerl
Die Charaktere lassen zwar noch viele Fragen offen, man kann aber hoffen, dass diese in den nächsten Bänden geklärt werden.
Den Plot der Geschichte ist jetzt  vielleicht nicht ganz neu, aber sehr schön umgesetzt und mit netten Zusätzen gefüllt. Man kann die Reaktionen auf der Rachel-Seite vollkommen nachvollziehen. Aber auch die meisten der anderen Seiten scheinen logisch, nach Kriminellen Logik. Durch dieses einfache Verständnis der Situation kommt man schnell und einfach durchs Buch, man muss nie lange überlegen.

Fazit:
Die Geschichte ist interessant und lässt einen immer wieder ein wenig mit zittern. Der Schreibstil beschreibt schön und verständlich die Momente und Personen. Man versteht, hofft und bangt mit den lieb gewordenen Protagonisten und freut sich auf die nächsten Abenteuer. Von mir 4 von P wie Punkten, da es noch nicht in meine Rehe der Lieblingsbücher schleichen konnte.

Ein Dank geht an Heyne, die mir das Buch zur Verfügung gestellt haben.

Kommentare:

  1. ich hänge gerade auf seite 200 fest :/ ich finde es eigentlich ganz gut, aber dann hatte ich mittendrin mal aufgehört und jetzt komm ich nicht mehr so richtig in das Buch rein und hab auch schon ein bisschen was vergessen ... Aber ich will es auf jeden fall noch zu ende lesen :D

    LG

    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube man sollte es in einem Zug durchlesen, aber es könnte dich aufjedenfall noch packen.
      Lg Bea

      Löschen
  2. Hey! (:
    Wirklich toller Blog! Deine Rezensionen gefallen mir richtig gut (: Wäre toll,wenn du auch mal auf meinem Blog vorbeischauen würdest (: Der ist neu ;)

    http://petersbuecherkiste.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Habe einen Award für dich ;)

    http://mays-reviews.blogspot.de/2012/10/1-neuer-award-2-weitere-awards.html

    LG May

    AntwortenLöschen
  4. Hey ;)
    Also ich liebe die Rachel-Morgan Reihe^^
    Ich finde Kim Harrisons Schreibstil, mit ihrem Humor und allem, einfach nur genial ;)
    Eine schöne Review trotzdem, zumal die Bücher eigentlich relativ unbekannt sind...

    LG
    Hannah von Feder und Papier

    AntwortenLöschen
  5. Heeey! (:
    Wirklich schöner Blog! Gefällt mir richtig richtig gut!
    Könntest du vielleicht auch einmal meinen besuchen? Der ist noch gaaaanz frisch! Würde mich über eine feste, wachsende Leserschaft freuen!

    http://petersbuecherkiste.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, wie alle, über Kommentare. Lob, Kritik, Fragen, was immer ihr wollt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...