Mittwoch, 30. November 2011

5/5 Ruf der Tiefe

Ruf der Tiefe von Katja Brandis & Hans-Peter Ziemek

Allgemein:
Ab 13 Jahren
Gebunden
416 Seiten
ISBN 978-3-407-81082-3
16,95 € [D] 

Inhalt:
Leon lebt viele hundert Meter tief im Meer, dort ist es immer dunkel. Er gehört zu einer Gruppe Jugendlicher, einer Elitegruppe, sie mit Flüssigkeit taucht. Dadurch können sie sich in großen Tiefen problemlos bewegen, durch Teamarbeit mit Tieren suchen und finden sie Rohstoffe. Leons Patner ist Lucy ein intelligentes Krakenweibchen, die nicht direkt aus dem Meer stammt. Leon arbeitet im Pazifik und Hawaii und dort bilden sich sogenannte Todeszonen, dort können die Tiere nicht mehr leben. Nach einer Entdeckung von Leon kommt er nur mit Corinas Hilfe weiter und die stammt von oben...

Ich denke über das Buch:
Ruf der Tiefe ist ein Einzelband, wo es ziemlich sicher auch keinen weiteren Band geben wird. Die Geschichte in sich ist abgeschlossen und es ist alles passiert was passieren konnte.
Ein Buch übers Leben und Intrigen und Freundschaft.

Auch hier wird ein Bogen gespannt, vom Anfang bis zum Ende, deswegen weiß man wahrscheinlich das es ein Einzelband ist, weil der Bogen endet.
Man fühlt das Wasser, man fühlt die Verbundenheit, man versinkt in diesem Buch. Das was mich vorher abgeschreckt hat war weg, von Anfang an findet man sich verbunden. Man könnte diese verbundenfühlen nochlange so weiter spinnen, aber ich habe es ja bereits gesagt, und ich bin meist kurz und knapp.
Man fließt weiter und alles scheint so realistisch.
Alles ist realistisch und nur wenig ist dazu gedichtet, es ist nur ein klein wenig fantastisch angehaucht. Also ist es nicht nur etwas für Fantasyfans. Alles ist super rechachiert, die Ideen des mit Flüssikeitstauchen ist z.B. nicht erfunden, sondern gibt es auch in unserer Welt, es ist aber noch nicht so ausgereift.
Dieses Wissen ist spannend verpackt, es ist wieder so das es interessant gemacht wird und man sich erstmal mehr damit beschäftigen will. Das kommt auch durch die Verbundenheit.
Auserdem lehrt es mal wie wichtig vertrauen und die Wahrheit ist. Ich glaube jedes Buch ist ein Philosoph oderf besser gesagt jedes birgt Philosphie

Fazit:
Ein tolles Buch zum lernen, für alle.

Zitat:
"Ja, verdammt, das mache ich! Du hattestdir doch sowieso vorgenommen, mir die Zeit zur Höhle zu machen, stimmts?"
"Nicht wirklich, nein", sagte Carima, plötzlich traurig. "Das hat sich einfach so ergeben." (...)
Ruf der Tiefe von Brandis & Ziemek, S.161

Da kam die zweite Frage. " Was denkst du bisher über uns?"
(...)
"Ich bin noch nicht sicher ob ihr nöglicherweise eine komische Sekte seit. Oder doch nur Öko-Fundamentalisten."
Ruf der Tiefe von Brandis & Ziemek, S. 280

Der Junge winkte zum Abschied, dann legte er und das Mädchen die Arme umeinander, bis nicht mal mehr ein Grashalm zwischen sie gepasst hätte. Neu gierig schaute Shelley zu, wie der Junge das Mädchen küsste. Oder das Mädechen den Jungen.
So genau konnt man das nicht sagen.
Ruf der Tiefe von Brandis & Ziemek, S.403

Kommentare:

  1. Schöne Rezi :) Ich glaube das Buch kommt auf meine Bücherei-Liste. Ich liebe Wasser ! Und das Cover ist total schön :)
    LG<3
    Liss

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi! :)
    Bin jetzt Leserin deines tollen Blogs. :) Das letzte Zitat ist ja mal süß! *-*

    Würde mich freuen, wenn du mich auch verfolgen würdest.^^

    http://bookaholics-for-life.blogspot.com/

    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Ja es ist schön.
    Ja das Zitat ist süß, deswegen habe ich es mitreingenommen.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für's Leser-Werden! :)

    LG
    Lydia

    AntwortenLöschen
  5. Bitte, ist doch ein schöner Blog

    AntwortenLöschen
  6. Ist schon auf meiner Wunschliste. :)
    LG Jessica

    AntwortenLöschen
  7. Schön zu hören, ist wie geschreiben echt schön.
    Lg Bea

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, wie alle, über Kommentare. Lob, Kritik, Fragen, was immer ihr wollt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...