Freitag, 30. Dezember 2011

4/5 Die Muschelmagier

Die Muschelmagier von Kai Meyer

Allgemein:
Ab 10 Jahren
Taschenbuch
259 Seiten
ISBN: 978-3-453-53321-9
Orginal Verlag: Loewe
9,95 € [D]

Achtung enthält Spoiler von Teil 1

Inhalt:
Nach dem Jolly und Griffin über Bord gegangen sind, stand es nicht gut für sie. Jolly war grad so stark das sie den bewusstlosen Griffin über das Wasser zu nächsten Insel schleppen konnte. auf der Insel gab es Menschen bei diesen lebten sie und unterstützten sie beim Bau einer riesigen Brücke, die zur nächsten Insel führen sollte. Währendessen wird Munk, in Aelenium auf seinen Kampf vorbereitet und lernt einiges dazu. Er hat seine Heldenrolle anerkannt und er verändert sich. Jolly kann diese Rolle nicht annehmen und macht das was sie die ganze Zeit eigentlich tun will, sie will wissen weshalb Bannon gestorben, aber stattdessen erfährt sie was ganz anderes. Außerdem sind da noch die Gefühle aller.

Ich denke über das Buch:
Vom ersten Teil der Reihe war ich ja sehr begeistert, somit hatte ich auch große Hoffnung hierein. Es war dann mein zweite Buch von Kai Meyer, die Rezension zum ersten findet hier. Der dritte Band der Trilogie heißt Die Wasserweber.

Der Übergang von Teil 1 zu Teil 2 ist mit einer Pause, die Personen kommen in der Pause an ihrem neuen Ort an und als dann etwas passiert geht es mit dem 2. Band weiter.
Ich bin fast genauso von diesem Buch begeistert wie von ersten und der Schreibstil und alles ist genauso geblieben und ich wieder hole mich nicht gerne.
Man merkt wie sich die Charakter verändert haben, wie ihnen manches klar geworden ist. Sie alle haben sich mit ihrer Aufgabe verändert was ja klar ist.
Manche dieser Veränderungen finde ich gut und andere finde ich abstoßen und frage mich wie weit es den mit dem gekommen ist. Bei anderem denke ich das es mal Zeit war das das passiert.
Das meiste Pirattische ist leider auch raus.
Die Spannung ist gleich geblieben, aber es gab viele neue Rätsel.

Fazit:
Insgesamt fand ich den Teil nicht so gut wie Band 1. 4 von 5 Punkte von mit

Danke an den Heyne Verlag für dieses Rezensionexemplar.

Zitat:
"(...) Die Zeit ist nur der Rand des Tellers, sie führt immer wieder zu sich selbst zurück. Die Welt ist aus Wiederholung gemacht" Die Muschelmagier von Kai Meyer, S.132

"Oh doch, sehr genau sogar. Sie kann nur die Folgen nicht überschauen." Die Muschelmagier von Kai Meyer, S. 166

1 Kommentar:

  1. Hallo!
    Das klingt ja sehr interessant, ich werde mir das erste Buch der Reihe mal probeweise ausleihen~

    Normalerweise lese ich ja vorzugsweise Fantasy aber hier würde ich mal eine Ausnahme machen.

    Bin gleich mal regelmäßige Leserin geworden ;D

    Danke für deine Rezension und Liebe Grüße
    Laura.
    http://rosen-federkiel.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, wie alle, über Kommentare. Lob, Kritik, Fragen, was immer ihr wollt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...