Freitag, 31. August 2012

Neu im Bücheregal #6

Also da trifft man sich mit dem Patenonkel und führt ihn in die nächste Buchhandlung, keine schöne große, aber nicht allzuschlecht. Und dann erzählt man ihm ein bisschen über die Bücher die man haben will und dann kommt "Du hattest doch Geburtstag". Zur Zeit meines Geburtstag war ich ja in Neuseeland. Und dann kauft er 2 tolle Bücher für mich und lässt sie einpacken (eigentlich wollte ich euch das eingepackte auch zeigen, die Kamera wollte aber nicht, also hat irgendwie keins gemacht) Das sind sie:
Ich habe ja schon die ersten Bücher von Kristin Cashore geliebt und deswegen brauchte ich dieses Buch auf jeden Fall.

Die Königliche von Kirsten Cashore: Seit dem Tod ihres tyrannischen Vaters ist Bitterblue die alleinige Herrscherin eines ganzen Königreichs. Während sie langsam in ihre Aufgabe hineinwächst, muss sie sich unausweichlich der Vergangenheit stellen: Wer war ihr Vater, König Leck, wirklich? Was gehört zu den Lügengebäuden seiner Herrschaft und was ist tatsächlich die Wahrheit?
Für ihre Nachforschungen schleicht sich Bitterblue Nacht für Nacht verkleidet aus dem Schloss, schließt unter falschem Namen ungewöhnliche Freundschaften in den Straßen und Wirtshäusern und verstrickt sich ihrerseits in ganz neue Lügen...

Über Wir beide, irgendwann habe ich schon viel gutes gehört, ich lass mich überraschen.

Wir beide, irgendwann von Jay Asher: Im Mai 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite – 15 Jahre später. Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Josh hingegen, bislang alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Emma ist jedoch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern, setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang ...

Außerdem ist heute ein Wanderbuch bei mir angekommen und das ist dieses:

Ich freue mich sehr darauf.

Die Poison Diaries von Maryrose Wood: Um 1800: Jessamine lebt mit ihrem Vater in einer verlassenen Kapelle im Norden Englands. Sie führen ein stilles, von Jahreszeiten geprägtes Leben. Jessamines Vater ist Botaniker, seine Leidenschaft sind Heil- und Giftpflanzen. In einem verborgenen Giftgarten züchtet er mächtige tödliche Gewächse, sorgsam darauf bedacht, seine Tochter von der Gefahr fernzuhalten. Als eines Tages Weed auftaucht, ein rätselhafter Fremder mit absinthgrünen Augen, verfällt Jessmine ihm sofort. Doch kaum haben die beiden zueinander gefunden, wird das Mädchen sterbenskrank. Was ist Weeds dunkles Geheimnis? Ist er ihre Rettung oder bringt er den Tod?


So und ganz zum Schluss, wer hätte den Lust auf ein Gewinnspiel und was sollte es zu gewinnen geben, also kleine Beilagen hätte ich?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wie alle, über Kommentare. Lob, Kritik, Fragen, was immer ihr wollt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...