Samstag, 10. November 2012

Aethermagie von Susanne Gerdom



Allgemein:
Ab 14 Jahre
Hardcover
448 Seiten
ISBN: 978-3-8000-5686-6
16,95 € [D]


Inhalt:
Katalin und Katharina leben in einer Welt, doch in zwei  verschiedenen. Durch den Krieg zwischen Menschen und Leuka wird die eine in eine vollkommen neue Welt gerissen wo es ums große Ganze geht, den Frieden. Mit Hilfe eines Freundes will Katalin ein Geheimnis aufdecken, dass niemand aufgedeckt haben will und dafür muss mehr als nur eine Person leiden.
Und all dies beginnt durch die Begabung die Aetherwesen zu sehen, welche für Licht, Wärme und Strom zuständig sind.

Ich denke über das Buch:
Aethermagie ist mein erstes Buch der Autorin und es hat mich teilweise positiv überrascht und bei anderem habe ich mich gefragt wie ist es möglich so etwas zu schreiben, nicht weil es schlecht war, sondern brutal und zerstörend. Das Ende ist fast so offen wie es geht, doch kann man einigermaßen abschließen. Wann der nächste Teil zu kaufen ist steht noch in den Sternen, also ich habe auf jeden fall noch nichts gefunden.
Das Cover zeigt was die Geschichte bedeutet, auf den ersten Blick, doch sagt es nicht viel über die eigentliche Story. Man sieht, man befindet sich im Steampunk und die Wände aus Fließen könnte man mit der Irrenanstalt verbinden, in der sich Abteilung D befindet, eine ganz spezielle, für die man gemacht sein muss.
In der besagten Abteilung werden Diebe, Mörder, Verbrecher untersucht und wie Versuchskaninchen benutzt und zerstört. Es soll eine Möglichkeit gefunden zu werden um die Soldaten im Krieg in Supersoldaten zu verwandeln und diesem Gedanken darf nichts im Wege stehen. Der Weg ist brutal und zerstört vieles, dies macht es teilweise sehr schwer zum lesen und es lädt einen zum überblättern ein.
Man ist sich bewusst, was alles passiert und das macht es so ungewöhnlich und schwer, es gibt nicht viele Jugendbücher, in denen die Autorin es so mitnehmend beschreiben kann.  Ein Hoch an dies, was es gleichzeitig so schwer und so wunderbar macht.
Man springt von einer Person zur anderen, man weiß nicht wie alles zusammenhängt, erst im Laufe des Buches versteht man wie und wieso man überhaupt etwas darüber erfahren hat. Viele Fragen werden auch beantwortet, doch nicht die größten, wieso eigentlich? , und wer ist wer? Doch es muss ja auch noch was für die nächsten Bücher (???) bleiben.
Durch das springen lernt man viele Charakter sehr gut kennen und sieht wie sich verändern, wie sie mit den verschiedenen Situationen umgehen. Vielen wird das Hirn verdreht und somit ist es auch für einen selbst schwer zwischen Wahrheit und Lüge zu unterscheiden da alles verschwimmt.

Fazit:
Aethermagie ist ein Buch was sich durch seine Realitätsnähe und Wahrheit auszeichnet, es ist ehrlich mit sich selbst. Doch dies macht es auch schwer, von mir 4 von 5 P wie Punkten.

Ein großer Dank geht an Ueberreuter, für das Buch.

Kommentare:

  1. Vom cover muss ich sagen, hätte mich das Buch überhaupt nicht angesprochen aber deine Rezension macht das Buch interessant.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Buch vor Kurzem beendet und bin wirklich begeistert =) Vieles macht einem das Lesen wahrlich nicht leicht, aber rückblickend.. Einfach genial :D Band 2 kommt nächsten Monat ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich fand es ja auch gut, nur... ;-)
    Ich weiß, ich freu mich auch schon total darauf. Auch wenn ich den ersten Band wohl nochmal lesen muss, um dann alles zu verstehen ;)
    LG Bea

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, wie alle, über Kommentare. Lob, Kritik, Fragen, was immer ihr wollt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...