Samstag, 16. Juli 2011

Flüsterndes Gold (Fantasy)

Ich habe länger kein Buch vorgestellt weil ich auf einem tollen Festival war und zwar nicht auf der Fusion sondern in Rudolstadt beim tff (vielleicht kennt es ja jemand?). Und dann kamen die Ferien und ich bin nach La Palma wo ich nur begrenzt Internetanschluss habe und deswegen nicht wirklich Zeit zum schreiben hatte. Jetzt kommt die die nächste Rezi.



Flüsterndes Gold von Carrie Jones
 
Allgemein:
Ab 12 Jahren
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
352 Seiten
ISBN: 978-3-570-16060-2
14,99 €
(Alle Infos von der Offiziellen Seite von cbt, der Klappentext ist auch von dort)

Klappentext:
Sein Rufen bannt, sein Kuss tötet
Er riecht nach Wald und hinterlässt eine Spur aus Goldstaub - der schöne
 
Fremde, der Zara seit ihrer Ankunft im verschneiten Maine zu verfolgen 
scheint. Wenn er in ihrer Nähe ist, spürt sie seine Gegenwart bis in jede 
Faser ihres Körpers. Und es fällt ihr immer schwerer, seinem sanften Flüstern  
zu widerstehen, mit dem er sie in die Wälder locken will. In ihrer Panik vertraut 
sie sich dem attraktiven Nick an, der ihr ein schreckliches Geheimnis offenbart:
Zara ist vom Elfenkönig auserwählt. Sein Kuss raubt Seelen, aber wenn er 
seine Königin nicht bekommt, wird er junge Männer als Blutopfer fordern. 
Nick ist entschlossen, Zara zu beschützen. Denn er ist nicht nur unsterblich in 
sie verliebt, sondern auch ein Werwolf und damit der einzige Gegner, den die 
Elfen fürchten. Doch als der Elfenkönig droht, Nick an seinen dunklen Hof zu 
verschleppen,muss Zara entscheiden, ob sie bereit ist, sich für die Welt der 
Menschen und den Jungen, den sie liebt, zu opfern ...

Inhalt:
Zara kommt aus dem sonnigen Charleston, ins regnerische Maine 
zu ihrer Großmutter. Diese ist aber garnicht ihre wirkliche Oma, 
dass versteht man im laufe des Buches, aber sie benimt sich gegenüber 
Zara wie eine. Schon am Anfang lernt man ihre kleine Macke kennen, wenn sie sich beruhigen will zählt sie Phobien nach dem Alphabet auf. Auch sieht sie einen Mann immer wieder. Als erstes bekommt sie einen Wagen geschenkt, weil man im einer Stadt wie Maine einen braucht. In Maine gibt es Schnee und Eis, das gabs ihn Charleston nicht und deswegen hat sie werder richtige Schuhe noch Klamotten dabei und auf dem Schulplatz rutscht sie dann auch promt aus. So lernt sie Nick kennen, den süßen, unnahbaren Jungen. Weswegen sie auch gleich von der nächsten angefeindet wurde. In der Schule wird sie dann wie eine neue Schülerin behandelt, nur das jeder schon fast alles über sie zu wissen schien. Doch findet sie auch Leute die wirklich mit ihr befreundet sein wollten, Issie und Devyn.
Sie hört Stimmen oder eher gesagt eine Stimme, die nach ihr ruft. Sie fühlt sich beobachtet und sieht überall den Mann den sie auch beim Tod ihres Vaters gesehen hatte. Dann sind da noch die Hinweise über die sie immer stolpern. 

Ich denke über das Buch:
Ich finde das Buch ist gut geschrieben, den es ist sehr flüssig geschrieben und man verstehth alles sofort. Eine nette Idee sind die Kapitel wo jede eine Phobie ist, diese Phobie hängt dann immer mit dem Inhalt des Kapitels zusammen.
Ich finde es ist ein Buch was es ganz oft gibt, aber trotzdem hat es sein eigenes. Es ist interessant wie sie die Elfen dargestellt hat dagegen die Werwesen. Oft leben die Elfen nicht in "unserer Welt" sondern in einer ausgedachten, doch bringt sie sie hier gut mitrein. 
Die Charaktere sind ziemlich ausgearbeitet, Nick mit seinem "Helden-Komplex" und Devyn der im Rollstuhl sitzt. Was ich schade finde ist das man vornerein weiß, das Nick ein Werwolf ist und dadurch mehr weiß als Zara am Anfang. 
Das Buch spielt immer nur aus Zarassicht und man liest was sie denkt und sie steht im Ich. 
Mich hat dieses Buch in Bann gezogen und ich kann es wirklich zu empfehlen, wenn ich auch "Nach dem Sommer" und  die Biss-Rheihe mögt. Ich kann dieses Buch noch ganz oft lesen ohne das es ,ich langweilt, weil einem doch immer wieder etwas auffällt.
Flüsterndes Gold ist der Beginn zu einer Reihe, der zweite heißt Finsteres Gold und der dritte im Englischen Entice, wie er im deutschen heißt steht noch nicht fest.




»Flüsterndes Gold ist ein wundervoller Roman mit einer schönen Story und viel Spannung, bei der die Charaktere aber auch Tiefe zeigen. Es gibt nicht viele solcher Bücher, die so beeindruckend sind und mich persönlich so glücklich hinterlassen wie dieses. Eine zauberhafte, aber auch düstere Geschichte, auf dessen Fortsetzungsband ich mich schon sehr freue und es kaum erwarten kann, ihn in den Händen zu halten.« yvonnes-buecherecke.com


Kommentare:

  1. Das Buch steht auch schon auf meiner Wunschliste!^^ Schöne Rezi! ;-)

    Liebe Grüße, Debbie

    AntwortenLöschen
  2. Danke Aber ich bin leider noch nicht dazugekommen den 2. Teil zu lesen.

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Blog. :)

    Lg, Kata

    http://zuckerwattenbaum.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Hallo! Großes Lob an deinen tollen Blog. Ich bin jetzt regelmäßiger Leser deines Blogs und würde mich sehr freuen, wenn auch du meinen Blog besuchen würdest und wenn er dir gefällt, regelmäßiger Leser werden würdest.

    LG Chrisy

    Hier der Link zu meinem Blog: http://rozasleselieblinge.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. @ Chrisy
    danke fürs lob. danke fürs regelmäßige lesen und dein block sieht auch nicht schlecht aus, werde in also auch regelmäßig lesen.

    lg bea

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, wie alle, über Kommentare. Lob, Kritik, Fragen, was immer ihr wollt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...