Freitag, 31. August 2012

Neu im Bücheregal #6

Also da trifft man sich mit dem Patenonkel und führt ihn in die nächste Buchhandlung, keine schöne große, aber nicht allzuschlecht. Und dann erzählt man ihm ein bisschen über die Bücher die man haben will und dann kommt "Du hattest doch Geburtstag". Zur Zeit meines Geburtstag war ich ja in Neuseeland. Und dann kauft er 2 tolle Bücher für mich und lässt sie einpacken (eigentlich wollte ich euch das eingepackte auch zeigen, die Kamera wollte aber nicht, also hat irgendwie keins gemacht) Das sind sie:
Ich habe ja schon die ersten Bücher von Kristin Cashore geliebt und deswegen brauchte ich dieses Buch auf jeden Fall.

Die Königliche von Kirsten Cashore: Seit dem Tod ihres tyrannischen Vaters ist Bitterblue die alleinige Herrscherin eines ganzen Königreichs. Während sie langsam in ihre Aufgabe hineinwächst, muss sie sich unausweichlich der Vergangenheit stellen: Wer war ihr Vater, König Leck, wirklich? Was gehört zu den Lügengebäuden seiner Herrschaft und was ist tatsächlich die Wahrheit?
Für ihre Nachforschungen schleicht sich Bitterblue Nacht für Nacht verkleidet aus dem Schloss, schließt unter falschem Namen ungewöhnliche Freundschaften in den Straßen und Wirtshäusern und verstrickt sich ihrerseits in ganz neue Lügen...

Über Wir beide, irgendwann habe ich schon viel gutes gehört, ich lass mich überraschen.

Wir beide, irgendwann von Jay Asher: Im Mai 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite – 15 Jahre später. Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Josh hingegen, bislang alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Emma ist jedoch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern, setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang ...

Außerdem ist heute ein Wanderbuch bei mir angekommen und das ist dieses:

Ich freue mich sehr darauf.

Die Poison Diaries von Maryrose Wood: Um 1800: Jessamine lebt mit ihrem Vater in einer verlassenen Kapelle im Norden Englands. Sie führen ein stilles, von Jahreszeiten geprägtes Leben. Jessamines Vater ist Botaniker, seine Leidenschaft sind Heil- und Giftpflanzen. In einem verborgenen Giftgarten züchtet er mächtige tödliche Gewächse, sorgsam darauf bedacht, seine Tochter von der Gefahr fernzuhalten. Als eines Tages Weed auftaucht, ein rätselhafter Fremder mit absinthgrünen Augen, verfällt Jessmine ihm sofort. Doch kaum haben die beiden zueinander gefunden, wird das Mädchen sterbenskrank. Was ist Weeds dunkles Geheimnis? Ist er ihre Rettung oder bringt er den Tod?


So und ganz zum Schluss, wer hätte den Lust auf ein Gewinnspiel und was sollte es zu gewinnen geben, also kleine Beilagen hätte ich?

Monatsstatistiken August

Gelesen:
  1. Der Duft des Blutes von Ulrike Schweikert, 379 Seiten
  2. Dunkles Begehren von Christine Feehan, 397 Seiten
  3. Dunkle Sehnsucht des Verlanges von Christine Feehan, 430 Seiten
  4. Angel Eyes-Zwischen Himmel und Hölle von Lisa Desrochers, 382 Seiten
  5. Angel Eyes-Im Bann der Dunkelheit von Lisa Desrochers, 410 Seiten
  6. Dark Queen von Kimberly Derting, 359 Seiten
  7. Whisper Island von Elizabeth George, 445 Seiten
  8. Virals von Kathy Reichs, 478 Seiten
  9. Grischa von Leigh Bardugo, 348 Seiten
  10. Der Übergang von Justin Cronin, 1020 Seiten
  11. Göttlich verloren von Josephine Angelini, 504 Seiten
  12. Insurgend von Veronica Roth, 525 Seiten
  13. Zirkel von Sara B. Elfgren und Mats Strandberg, 608 Seiten
  14. Portal von Imogen Rose, 283 Seiten
Seiten: 7093

Bücher 2012: 62+14
Seiten 2012: 25194+7093

Rezensionsexemplare:
Dark Queen von K. Derting
Whisper Island von E. george
Grischa von L. Bardugo
Portal von I. Rose

Gekauft:
Angel Eyes-Zwischen Himmel und Hölle von L. Desrochers
Himmelsschwingen von J. Krock
Insurgend von V. Roth
Forbbiden von T. Suzuma
Under the Never Sky von V. Rossi
Der Übergang von J. Cronin
Dragon Kiss von G.A. Aiken
Das Herz der Nacht (Hörbuch) von U. Schweikert
Lilith-Die Uralte Metropole von C. Marzi

Ausgeliehen:
Rain Song von A: Babendererde
Tango, der dein Herz verbrennt von H. Vazquez-Rial
Mondläufer von M. Rawn
Wenn du mich brauchst
Wenn du mich siehst

Geschenk bekommen:
Göttlich verloren von J. Angelini
Die Königliche von K. Cashore
Wir beide irgendwann von J. Asher

Wanderbuch:
Die Poison Diaries 1 von M. Wood und J. Northumberland

SuB:
  1. Stadt der Finsternis-Die Nacht der Magie von I. Andrews
  2. Nachtgeboren von A. Sinckair
  3. Demonica-Verführt von L. Ione
  4. Dhampir-Halbblut von B. Hendee
  5. Chicagoland Vampires-Frisch gebissen von C. Neill
  6. Percy Jackson 4 von R. Riordan
  7. Magische Töchter J. Larbalestier
  8. Mottentanz von L. Weingarten
  9. Nicht weit vom Stamm von O. Ushmann
  10. Schweig still die Nacht von B. Yovanoff
  11. Himmelsschwingen von J. Krock 
  12. Forbbiden von T. Suzuma
  13. Under the Never Sky von V. Rossi
  14. Das Herz der Nacht (Hörbuch) von U. Schweikert 
  15. Rain Song von A: Babendererde
  16. Tango, der dein Herz verbrennt von H. Vazquez-Rial
  17. Mondläufer von M. Rawn 
  18. Das Mädchen mit den gläsernen Füßen von A. Shaw 
  19. Lilith-Die Uralte Metropole von C. Marzi 
  20. Wenn du mich brauchst
  21. Wenn du mich siehst
  22. Wir beide irgendwann von J. Asher
  23. Die Königliche von K. Cashore
  24. Die Poison Diaries 1 von M. Wood und J. Northumberland

Mittwoch, 29. August 2012

Dark Queen von Kimberly Derting

Allgemein:
Gebundenes Buch
362 Seiten
ISBN: 978-3-86396-0179
17,99 € [D]

Inhalt:
Es herrscht Krieg in, Ludania dem Land in dem Charlie lebt. Die Bauern und Arme strömen ihn ihre Stadt um eine Unterkunft zu finden. Die Rebellen ziehen gegen die Königin.
Charlie stammt aus der Handelsklasse, somit darf sie zwei Sprachen verstehen, die Allgemeine und die der Handelsklasse und keine mehr. Das ganze System des Landes ist auf Sprache aufgebaut, niemand darf mehr verstehen als andere in ihrer Klasse. Wer es doch tut wird umgebracht, aber es gibt schon lange keine mehr die mehr sprechen und verstehen könne als die anderen. Charlie hat das Talent jede beliebige Sprache zu verstehen, egal in welcher Form. Sie muss es verstecken und dies ist nicht immer einfach, vor allem wenn man von einem süßen Typen in einer unbekannten Sprache Komplimente bekommt.

Ich denke über das Buch:
Es ist nicht ihr erstes Buch von ihr stammt auch die Body Finder Serie. Dark Queen ist das erste Buch der Plege-Trilogie, im englischen heißen Band eins und zwei, The Pledge und The Essence. Der zweite Teil wird am 1.1.2013 auf Englisch erscheinen, da müssen wir also noch ein bisschen warten. Die Idee von Sprachen und dem Talent ist gut und auch echt gut ausgearbeitet. Jede Person spricht Englaise, die Handelsklasse kann noch Parshon, die nächste Klasse spricht Termani und danach kommt nur die Sprache der Könige. Sobald du eine Sprache nicht verstehst oder nicht verstehen solltest musst du den Kopf senken und nur das kleinste Hochgucken kann zum Tode führen. Jedes kleines Verbrechen wird mit dem Tod bestraft. Außerdem wird fast jede Bewegung der Stadtbewohner überwacht um die Rebellen zu Überwachen. Man versteht also schon warum rebelliert wird, die Sprachen sollen abgeschafft werden. Es wird recht gut auf Charlaina eingegangen, doch viele andere bleiben auf der Strecke, aber das ändert sich vielleicht im nächsten Buch. Ich würde liebend gerne noch mehr über Max und Charlies kleine Schwester erfahren. Aron und Brook, ihre besten Freunde, sind nicht unbedingt die als die sie am Anfang dargestellt werden. Der eine ist höchstwahrscheinlich verliebt, aber daraus wird nie etwas gemacht, er bleibt der beste Freund und sie führt ein Doppelleben. Hier gibt es auf jeden fall noch Ausbaupotential. Jedes Kapitel beginnt mit Charly, was sie denkt, sieht. Doch an manchen Kapitelenden springt es zu anderen wichtigen Figuren der Geschichte um noch einen anderen Aspekt zu zeigen. So lernen wir z.B. die Königin kennen, außerdem erfahren wir noch Hintergrundinformationen. Der Wechsle wird mit dem Namen der jeweiligen Person gekennzeichnet, bei jedem Kapitel springt es zurück zu Charly. Diese Art verschafft eine gewisse Übersicht und mehr Wissen über das Geschehen als die Protagonisten hat. Insgesamt geht es ziemlich schnell, wichtige Entscheidungen werden mal eben so entschieden. Die Zeit des Nachdenkens ist nicht groß. Es nimmt jedes Mal ein bisschen der Realistik, auch kann man die überstürzten Entscheidungen oft nicht Richtig nachvollziehen. Auch das Ende ist ein wenig verwirrend, da mir das alles einfach zu schnell ging, mit dem wie es ausgeht. Der Schreibstil ist einfach und flüssig und einfach, man Spaß beim lesen da alles läuft. Es gibt keinen Punkt wo diese Leichtigkeit aufhört.

Fazit:
Ein interessantes Buch was sich lohnt zu lesen. Die Idee wurde gut umgesetzt, die Charakter hätten ein bisschen mehr führsorge gebraucht. Manchmal geht es alles ein wenig zu schnell, aber ansonsten gibt es nichts an diesem Buch auszusetzen. Von mir 4 von 5 P wie Punkten.

Ein Dank geht an Egmont INK denen ich dieses Buch zu verdanken habe.

Sie finde diese Rezension auch hier und hier unter den Namen Bealesen.

Montag, 27. August 2012

Angel Eyes-Im Bann der Dunkelhait von Lisa Desrochers




Allgemein:
Broschiert
410 Seiten
ISBN: 978-3-86252-007-7
15.95 € [D]
Erschienen am 1.8.2012

Achtung Spoiler

Inhalt:
Frannie und Luc sind glücklich, als Menschen können sie ungestört zusammen sein. Außerdem sind nun beide für den Himmel makiert und Frannie  hat einen Schutzengel, ihren Zwillingsbruder Matt, der schon vor vielen Jahren gestorben ist.  Es scheint perfekt, aber die Hölle gibt nicht auf und kämpft nun um Frannie und  Luc. Und dann zieht Lili bei Luc neben an ein und Matt lässt sich gnadenlos von ihr ablenken.

Ich denke über das Buch:
Dies ist der zweite Teil der Angel Eyes Reihe und Frannie, Luc, Gabe und mittlerweile Matt. Meine Rezension zum ersten Teil findet ihr hier. Es wird noch einen dritten Teil geben, der im englischen unter dem Namen Last Rite erschienen ist.
Die Geschichte fängt direkt nach dem Ende des ersten Buches an, somit passiert nicht viel zwischen beiden. Also ist es wie ein Buch. Aber das ist ja immer so, oder sollte immer so sein.
Matt, Frannies Zwillingsbruder bekommt auch ein Teil des Buches, wir erfahren immer wieder Dinge aus seiner Sicht. Das ist schön und gut, aber ich mochte ihn überhaupt nicht, er tat die falschen Dinge und war einfach ein wenig beschränkt. Und dann kommt Lili und er will auch unbedingt ein richtiges Leben führen und es ist einfach bescheuert. Er ist egoistisch und Frannie hilft ihm dann auch noch überall und er bekommt es einfach nicht, als ihr Schutzengel auf sie aufzupassen.
Insgesamt ist die ganze Geschichte schwächer geworden und zieht einen nicht mehr so mit. Die ganze Stimmung geht runter und es sieht nach aussichtslosen Ideen aus. Ich meine damit, dass die Idee ein wenig ausgeschöpft ist, das die Autorin zwanghaft versucht Probleme zu schaffen um sie lösen zu können, damit etwas passiert. Viel gebracht hat das Buch nicht, nur das sich Luc verändert hat, das ein paar weitere Leute gestorben sind und sie weitere Feinde hat. Nicht viel gutes also.
Ich habe es schon geschrieben das alles ziemlich doof ist, man kann sich nicht über vieles Freuen, der erste Teil des Buch erinnert noch an den ersten Band, aber diese Erinnerung wird bald von unnötigen Katastrophen überlagert. Auch am Ende gibt es keine wirklich erlösendes Ende, so muss man wieder auf den letzten Band der Trilogie warten.
Worüber ich mich amüsiert habe ist, dass das  Wort grade, genau oft nicht übersetzt wurde, es hieß dann „Just in diesem Moment“. Ich habe es erst gar nicht bemerkt da ich noch ans englisch lesen gewöhnt bin, aber nach ein paar Mal ist es mir schon aufgefallen.

Fazit:
Das Buch kommt nicht keine bisschen an seinen Vorgänger ran, das ist sehr schade, aber vieles ist mir zu nervig und bescheuert vorgekommen. Aber um willen des ersten Bandes und dem ersten Teil dieses Buches gebe ich 3 von 5 P wie Punkten

Ein Dank geht an Rowohlt für das Rezensionsexemplar.

 Die Rezension finden sie auch hier und hier, unter dem Namen Bealesen

Freitag, 24. August 2012

Neu im Bücherregal #5

Eigentlich wollte ich diesen Post schon vor Ewigkeiten hochladen, aber Oma hat kein Internet. Ich hoffe ich schaffe  in den nächsten Tagen mehr.
So hier meine Ausbeute aus Bremen, vom Bloggertreffen, aus Berlin, was hier auf mich gewartet hat und aus dem Süden.
Das gabs in Bremen:

Dieses Buch gabs als Mängelexemplar und da musste einfach zuschlagen.

Der Übergang von Judtin Cronin Die Welt, wie Sie sie kennen, wird es nicht mehr geben!
Bevor sie das Mädchen von Nirgendwo wurde – das Mädchen, das plötzlich auftauchte, die Erste und Letzte und Einzige, die tausend Jahre lebte – war sie nur ein kleines Mädchen aus Iowa und hieß Amy. Amy Harper Bellafonte.
Das Mädchen Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt, als es von zwei FBI-Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände verschleppt wird. Man hat lange nach Amy gesucht: der optimalen Versuchsperson für ein mysteriöses Experiment, das nichts Geringeres zum Ziel hat, als Menschen unsterblich zu machen. Doch dann geht irgendetwas schief – völlig schief. Von einem Tag auf den anderen rast die Welt dem Untergang entgegen. Und nur eine kann die Menschheit vielleicht noch retten: Amy Harper Bellafonte.


Das in Berlin:

Beides stand schon Ewigkeiten auf meiner Liste, und das Hörbuch war wieder billiger, also...

Das Herz der Nacht von Ulrike Schweikert Wien im 19. Jahrhundert. In den Salons des Hofadels und der schönen Fürstin Therese Kinsky wird der Vampir András Petru Báthory von den Damen umschwärmt. Da erschüttert eine grausame Mordserie die Kaiserstadt, und András gerät unter Verdacht. Die Schlinge zieht sich zu. Als es fast zu spät ist, erkennt er, dass nicht nur seine Existenz auf dem Spiel steht. Ein Wettlauf beginnt, um die zu retten, die er liebt.

Dragon Kiss von G.A. Aiken Die Schöne und das Biest als Drachenepos und sexy Lovestory: Du wirst einen großen, dunkelhaarigen Fremden treffen – so hätte ihr Horoskop des Tages lauten können. Eigentlich ist die Kriegerin Annwyl zäh und widerspenstig. Bis sie dem Drachen Fearghus über den Weg läuft und zu Wachs in seinen Klauen wird. Denn er ist groß, gut aussehend – und absolut tödlich. Und er hat bisher noch nie Widerworte bekommen …

Das war Zuhause:
Das eine habe von Idealo, durch meine Beteiligung bei der Challenge bekommen, das andere ist ein Rezensionexemplare von Bittersweet(Carlsen) Zwei tolle Bücher

Göttlich verloren von Josephine Angelini Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich!

Grischa-Goldene Flammen von Leigh Bardugo Alina ist einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Dass sie heimlich in Maljen verliebt ist, ihren besten Freund seit Kindertagen, darf niemand wissen. Schon gar nicht Maljen selbst, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm. Bei einem Überfall rettet Alina Maljen auf unbegreifliche Weise das Leben. Doch was sie da genau getan hat, kann sie selbst nicht sagen. Plötzlich steht sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und wird zum mächtigsten Grischa in die Lehre geschickt. Geheimnisvoll und undurchschaubar, wird er von allen der Dunkle genannt. Aber wieso fühlt sie sich von ihm so unwiderstehlich angezogen? Und warum warnt Maljen sie so nachdrücklich vor dem Einfluss des Dunklen?

Und das kommt aus dem Süden:
Eigentlich habe ich dieses Buch nur gekauft weil es das beste war was ich finden konnte und ich unbedingt eins brauchte, aber eigentlich will ich diesen Zweiten Teil garnicht so unbedingt lesen.

Lilith-Die uralte Metropole von Christoph Marzi Grausige Dinge geschehen in London. Vier Jahre nach den Ereignissen, die Emily Laing und Aurora Fitzrovia die uralte Metropole haben entdecken lassen, bewahrheiten sich die Worte des Lichtlords: Alles wird irgendwann wieder leben. Erneut steigen die Waisenmädchen – in Begleitung des mürrischen Alchemisten Wittgenstein und des Elfen Maurice Micklewhite – in die Welt unterhalb Londons hinab, die besiedelt ist von Wiedergängern, ägyptischen Gottheiten, gefallenen Engeln, goldenen Vögeln und sprechenden Ratten. Tief hinab in den Schlund der Hölle führt sie der Weg, wo inmitten des Wüstensands die Asche einer Frau gefunden werden muss, die man einst Lilith nannte ...

Sonntag, 19. August 2012

Neu im Bücherregal #4

Eigentlich habe ich diese Bücher schon vor einer ganzen Weile bekommen, und mittlerweile gibt es auch noch mehr, aber dazu gibt es noch einen extra Post. Also ich habe auch das Angebot von Amazon von 3 englische Bücher für nur 15 € benutzt und diese drei schönen Bücher sind nun bei mir eingezogen:

Nach Divergent wollte ich unbedingt den nächsten Teil haben, so ist dieses Buch in den Warenkorb gewandert.

Insurgent von V. Roth One choice can transform you—or it can destroy you. But every choice has consequences, and as unrest surges in the factions all around her, Tris Prior must continue trying to save those she loves—and herself—while grappling with haunting questions of grief and forgiveness, identity and loyalty, politics and love.
Tris's initiation day should have been marked by celebration and victory with her chosen faction; instead, the day ended with unspeakable horrors. War now looms as conflict between the factions and their ideologies grows. And in times of war, sides must be chosen, secrets will emerge, and choices will become even more irrevocable—and even more powerful. Transformed by her own decisions but also by haunting grief and guilt, radical new discoveries, and shifting relationships, Tris must fully embrace her Divergence, even if she does not know what she may lose by doing so.

Under the Never Sky klang einfach nur nett und ich brauchte ja 3 Bücher. Und grade sehe ich das es das deutsch Gebannt-Unter freiem Himmel  ist, was auch schon recht lange auf meiner Wunschliste stand.

Under the Never Sky von V. Rossi  Aria is a teenager in the enclosed city of Reverie. Like all Dwellers, she spends her time with friends in virtual environments, called Realms, accessed through an eyepiece called a Smarteye. Aria enjoys the Realms and the easy life in Reverie. When she is forced out of the pod for a crime she did not commit, she believes her death is imminent. The outside world is known as The Death Shop, with danger in every direction.
As an Outsider, Perry has always known hunger, vicious predators, and violent energy storms from the swirling electrified atmosphere called the Aether. A bit of an outcast even among his hunting tribe, Perry withstands these daily tests with his exceptional abilities, as he is gifted with powerful senses that enable him to scent danger, food and even human emotions.
They come together reluctantly, for Aria must depend on Perry, whom she considers a barbarian, to help her get back to Reverie, while Perry needs Aria to help unravel the mystery of his beloved nephew's abduction by the Dwellers. Together they embark on a journey challenged as much by their prejudices as by encounters with cannibals and wolves. But to their surprise, Aria and Perry forge an unlikely love - one that will forever change the fate of all who live UNDER THE NEVER SKY.

 Forbidden war auch schon lange auf meiner Liste gewesen und nun ist es endlich runter.

Forbidden von T. Suzuma She is pretty and talented - sweet sixteen and never been kissed. He is seventeen; gorgeous and on the brink of a bright future. And now they have fallen in love. But ...They are brother and sister. Forbidden will take you on an extraordinary emotional journey. Passionate and shocking, this is a book you will remember long after you have put it down.

Es wird hoffentlich noch einen weiteren Post geben, also heute.

Donnerstag, 16. August 2012

Angel Eyes-Zwischen Himmel und Hölle von Lisa Desrochers


Allgemein:

Hardcover
384 Seiten
ISBN: 978-3-86252-006-0
14,59 € [D]
Erschienen am 1.8.2011

Inhalt:
Frannie überlässt die großen Jungs eigentlich immer ihrer Freundin Taylor, doch dieses Mal muss beide haben, Luc und Gabe, Lucifer und Gabriel. Der eine den sie begehrt und den Anderen in dessen Gegenwart sie Zufriedenheit und Liebe fühlt. Beide scheinen sich für sie zu interessieren, aber eigentlich aus einem ganz anderen Grund, aber eben nur eigentlich. Der eine soll sie für die Hölle markieren und der andere für den Himmel. Doch es würd noch komplizierter, denn sie ist nicht irgendeine Person und Himmel und Hölle wollen sie beide unbedingt.

Ich denke über das Buch:
Es ist das Debüt von Lisa Desrochers, ein Debüt mit Engeln und Dämonen, Liebe und Trauer, Kraft und Schwäche, Menschlichkeit und Unmenschlichkeit. Das Buch soll zeigen wie stark die Liebe sei n kann und wie stark ein Wille. Der zweite Band der Angels Eyes Reihe heißt Im Bann der Dunkelheit.
Das Cover finde ich sehr schön, ich mag Gesichter, aber leider kann ich nicht groß die Verbindung zwischen Cover und Geschichte sehen. Insgesamt ist die Aufmachung sehr schön, da auch die Schnörkel vom Cover bei jedem Kapitelanfang zu finden sind.
Als erstes Trifft Frannie Luc, und gleich entsteht die Verbindung. Es geht alles ziemlich schnell, auch mit Gabe, aber da beide auf ihrer „Mission“ sind, erscheint es glaubwürdig. Doch irgendwann fängt die Wandlung an, von allen drei. Dadurch dass die Geschichte aus Frannies und Lucs Sicht geschrieben ist, versteht man die Wandlung dieser besser als die von Gabe. Auch fühlt man sich viel mehr verbunden mit diesen beiden Charakteren.
Wie gesagt kann man Frannie und Luc am besten nachvollziehen, sie beide lernt man am besten kennen. So will man auch nicht das Frannie mit Gabe zusammen kommt, da man ihn nicht richtig kennt. Luc ist zwar der „böse Junge“, aber man kennt und versteht ihn einfach besser.
Dadurch dass man sich hauptsächlich mit dem Dämonen und Frannie beschäftigt nimmt es ein wenig der Spannung, da man sich nun schon denken kann was passiert oder für wenn sie sich entscheidet. Wäre das Buch nur aus Frannies Sicht dann wäre es offener. Das war/ist ein wenig schade, aber trotzdem gibt es noch jede Menge andere Probleme.
Der Schreibstil ist flüssig und einfach, womit man dann nur so durch das Buch fliegt. Durch die Einfachheit aller Beschreibung gibt es noch viel Luft für eigene Phantasien. Außerdem hat man natürlich kein Problem alles zu verstehen. Nur manchmal geht alles ein wenig schnell und man muss überlegen aus wessen Sicht man grade liest und was grade passiert ist.
Die Idee habe ich so noch nicht erlebt, ich finde sie gut und ich frage mich was die Autorin aus dieser macht, ob es besser wird oder schlechter. Es war schon recht vorhersehbar, aber ich würde auch wenige Male überrascht.

Fazit:
Ein für mich gelungener Start einer neuen Liebesgeschichte. Mit nicht schlechtem Schreibstil und sehr sympathischen  Protagonisten. Leider kommt sie nicht an meine Lieblingsbücher ran, somit NUR 4,5 von 5 P wie Punkten.

Die Rezension finden sie auch hier und hier, je unter dem Namen Bealesen.

Dienstag, 7. August 2012

Vampire Detective-Die zauberhafte Mrs. Moon von J.R. Rain


Allgemein:
Taschenbuch
256 Seiten
ISBN: 978-3-499-25897-8
8,99 € [D]
Erschienen am 1.8.2012

Inhalt:
Samantha Moon ist nun schon seit sechs Jahren ein Vampir, sie wurde unfreiwillig verwandelt. Seit dem hat sie sich die ehemalige FBI-Agentin eine eigene Detektei aufgebaut. Außerdem kümmert sie sich noch um ihre beiden Kinder, aber es fällt ihr schwer, auch wenn sie sie über alles liebt.
Dann bekommt sie einen neuen Fall, den ihr Auftraggeber hatte fünf Kopfschüsse überlebt und wollte nun wissen, wer ihn umbringen wollte.

Ich denke über das Buch:
Es ist das erste von J.R. Rain deutsch erschiene Buch und bald folgt der nächste, der nächste Teil über Samantha. Es wurden aber schon jede menge Bücher von ihm im englischen veröffentlichtet.
Es ist somit mein erstes Buch von Rain. Ich muss sagen es hat mir sogar recht gut gefallen, aber lese selbst.
Schon durch den Blutstropfen am Mund, auf dem Cover und den Titel weiß man, dass es sich um eine Vampirgeschichte handelt. Ich muss aber dazusagen das dies kein Jugendbuch ist. Somit geht es offensichtlich nicht um A verliebt sich in V. Leider bringt das das Cover nicht so gut rüber, es geht um das Leben des Vampirs und wie man damit umgehen kann.
Was mir so gut gefallen hat ist das man unglaublich mitfühlen kann. Alles was Sam erlebt, konnte ich nachfühlen, jede kleine Gefühlsregung kann verstanden und nachvollzogen werden. Dadurch war ich ihr unglaublich nah.
Die restlichen Charaktere sind leider nicht ganz so gut gelungen wie Samantha Moon, es gibt immer wieder Lücken. Sie sind klassisch und erfüllen ihren Zweck.
Samantha ist jemand der sie nicht sein und das Buch zeigt wie sie damit kämpft, anders als andere in andere Büchern. Sie hat nicht nur Kinder sondern auch einen Ehemann und eigentlich will sie, dass alles bleibt wie es früher, aber dies ist ja nicht möglich. Ich finde man konnte gut sehen wie sie sich selbst kämpft und auch wie sie es einfach nicht schafft sich selbst zu akzeptieren und dadurch macht sie alles nur noch schlimmer.
Das Buch liest sich ziemlich schnell weg, es ist nicht besonders dick und dazu wird es nie richtig langweilig, nur könnte man an paar Stellen aufhören da einem die Szene nicht gefällt. Ich selbst bin recht schnell durchs Buch gekommen und muss aber sagen, das ich schon einen Unterschied zwischen einem Jugendbuch und diesem sehe.

Fazit:
Ich fand das Buch  gut, ich habe die Protagonisten mögen gelernt und werde auf jeden fall den nächsten Band lesen. Leider schafft das Buch es nicht in meine hochgeschätzten Lieblingsbücher, dafür fühle ich mich zu Jung, empfehlen kann ich es an alle die was schönes zwischendurch haben wollen, die aber keine Vampire-Liebesgeschichte haben wollen. Von mir 4 von 5 P wie Punkten.

Ich bedanke mich bei rororo für die bereitstellung dieses Rezensionsexemplar.

Die Rezension könnt Ihr auch hier und hier, unter dem Namen Bealesen finden.

Samstag, 4. August 2012

Neu im Bücherregal #3

Vor ein paar Tagen habe ich das erste Buch bekommen. Gestern kamm der Rest meiner erwarteten Packete an.

Jeanine Krock's Himmelsschwingen standen schon länger auf meiner Wunschliste.

Himmelsschwingen von Jeanine Krock
Ein Routineauftrag führt Samjiel, den General der himmlischen Heerscharen, nach Sankt Petersburg. Dort lernt er die lebensfrohe Iris kennen und ehe er sichs versieht, steht seine Welt Kopf: Gegen alle Regeln verlieben sich die beiden ineinander und Samjiel ist zum ersten Mal in seinem Leben glücklich — doch dadurch ist er auch zum ersten Mal verwundbar ...

Angel Eyes-Zwischen Himmel und Hölle brauchte ich zwangsläufig, da ich den ersten Teil vom Verlag geschenkt bekommen hatte.

Angel Eyes-Zwischen Himmel und Hölle von Lisa Cesrochers
Zwischen Himmel und Hölle liegt nur ein Herzschlag. Als Frannie zum ersten Mal Luc begegnet, fehlen ihr die Worte. Dabei ist sie sonst nicht auf den Mund gefallen. Doch der Neue sieht einfach unverschämt gut aus: ein echter Drauf­gänger mit dunkler Aura – genau ihr Typ. Was Frannie nicht weiß: Luc ist ein Dämon mit besonderer Mission. Er soll ihre Seele für die Hölle sichern. Denn Frannie hat eine wertvolle Gabe, von der sie selbst nichts ahnt. Doch auch die himmlischen Mächte schicken einen Kandidaten ins Rennen: Gabe, einen attraktiven jungen Engel. Und ehe sie sich´s versieht, steht Frannie nicht nur zwischen zwei Männern, sondern auch im Zentrum eines uralten Kampfes ...

Die beiden Bücher rechts habe ich ich vom Egmont INK Verlag zum rezensieren bekommen, ich freu mich schon sehr auf beide Bücher.

Dark Queen-Schwarze Seele, schneweißes Herz von Kimberly Derting
In dem von Aufständen erschütterten Königreich Ludania bestimmt die Zugehörigkeit zu einer Klasse, welche Sprache du sprichst oder verstehst. Wenn du vergisst, wo dein Platz ist, kennen die Gesetze der Königin keine Gnade. Allein auf den Blickkontakt mit gesellschaftlich Höhergestellten steht der Tod. Die siebzehnjährige Charlaina kurz Charlie versteht alle Sprachen, jeden Dialekt. Eine gefährliche Fähigkeit, die sie schon ihr ganzes Leben lang verstecken muss. Nur in den illegalen Clubs im Untergrund der Stadt kann sie das für kurze Zeit vergessen. Dort trifft sie den geheimnisvollen Max, der eine Sprache spricht, die Charlie noch nie gehört hat, und der beinahe ihr Geheimnis entdeckt. Und als die Rebellen die Stadt schließlich überrennen, ist er es, der erkennt, dass Charlie der Schlüssel für ihren Sieg sein könnte. Doch für wen wird Max sich entscheiden, für das Mädchen, das ihn fasziniert, oder für seine Königin?

Whisper Island-Sturmwarnung von Elizabeth George
Becca King hat eine Gabe, die gleichzeitig ein Fluch ist. Sie kann die Gedanken anderer Menschen hören. Sie umgeben sie wie ein ständiges Rauschen, dem sie nicht entrinnen kann. Jetzt ist Becca auf der Flucht, weil ihr Stiefvater ihre Fähigkeiten skrupellos ausnutzen wollte. Sie hat eine neue Haarfarbe und eine neue Identität. Auf einer geheimnisvollen, abgeschiedenen Insel hofft Becca, Unterschlupf bei einer Freundin ihrer Mutter zu finden. Doch als sie dort ankommt, erfährt sie, dass die Freundin drei Wochen zuvor gestorben ist. Verzweifelt versucht Becca, ihre Mutter zu erreichen ohne Erfolg: Das Handy ist tot

Freitag, 3. August 2012

Blogger-Aktion(Script5) zu Lina singt von Bettina Belitz

Ich war ja schon ein großer Fan von der Splitterherz-Trilogie,  habe bisher aber nur den ersten Band rezensiert. 
Nun gibt es eine Blogger-Aktion zu Bettina Belitz nächsten Buch Linna singt. Es werden 10 Vorab-Rezensionsexemplare unter allen Bloggern verlost, die den Buchtrailer zu "Linna singt" auf der Startseite ihres Blogs präsentieren und Script5 verlinken. Den Aufruf zu der Aktion gab es bei Facebook.


Also hier ist das Video, ein schönes.

Donnerstag, 2. August 2012

Neuerscheinungen August


In deinen AugenIn deinen Augen von M. Stiefvater. Ein Finale auf das wir alle schon gewartet haben.
Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace‘ Rückkehr aus dem Wald.
Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel – seine Familie – zu retten.
Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben. Mehr hier.

Godspeed-Die Suche von B. Revis. Band 1 habe ich begeistert in Neuseeland gelesen.
Godspeed - Die SucheDie Zukunft für Amy und Junior liegt in weiter Ferne. Während ihre Gefühle füreinander stärker werden, wird die Lage auf dem Raumschiff, der "Godspeed", immer bedrohlicher. Ohne die kontrollierende Droge Phydus, das heißt ihrem freien Willen unterworfen, sind die Menschen an Bord überfordert. Die Stimmung droht zu kippen. Auch die Technik entpuppt sich als trügerisch: Wird nur eine Gruppe Auserwählter das Ziel, die Zentauri-Erde, erreichen? Der Druck auf Amy und Junior wächst: Wer ist Freund, wer Feind? Und wohin führt sie ihre Liebe?

9.8 Töchter des Mondes-Cate von J. Spotswood. Ein wunderbarer Trilogie beginnt?
Jessica Spotswood - Töchter des Mondes – Cate, Band 1 - Egmont INKCate und ihre Schwestern Maura und Tess sind Hexen. Niemand darf davon erfahren, denn Hexen drohen Verbannung und Tod. Die Gefahr, aufzufliegen, lastet schwer auf Cate. Vor allem seit Finn aufgetaucht ist, dieser Junge mit den Zimtsommersprossen und dem kupferroten zerzausten Haar. Verzweifelt sucht Cate nach ein
em Ausweg und stößt im Tagebuch ihrer toten Mutter auf eine rätselhafte Prophezeiung, die besagt, dass drei Schwestern mit magischen Kräften die Hexen zurück an die Macht führen werden. Handelt es sich dabei um Cate, Maura und Tess? Und kann es überhaupt eine gemeinsame Zukunft für Cate und Finn geben?
Mehr hier.

9.8 Ashes-Tödliche Schatten von I.J. Bick. Besser als Teil 2?
Ilsa J. Bick - Ashes - Tödliche Schatten, Band 2 - Egmont INKDen verheerenden Anschlag auf die Welt hat die siebzehnjährige Alex überlebt, aber nun muss sie sich den schwerwiegenden Folgen stellen. In den Städten, die nicht zerstört wurden, rotten sich diktatorische Tyranneien zusammen, in denen sich menschliche Abgründe auftun. Außerhalb der Schutzwälle droht der sichere Tod. Denn dort lauern Horden Jugendlicher, die sich seit dem Unglück in bestialische Kannibalen verwandeln. Und schließlich bleibt noch die Ungewissheit, ob Alex selbst noch zu so einem Monster mutiert. Warum sind ausgerechnet sie und ein paar wenige Ausnahmen von dieser Verwandlung bisher verschont geblieben? Mehr hier.

Julie  Kagawa - Plötzlich Fee - Frühlingsnacht20.8 Plötzlich Fee-Frühlingsnacht von J. Kagawa. Ich muss ja erstmal 2 und 3 lesen, aber freuen tue ich mich.
Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihm in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt – eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Entscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen … Mehr hier.

24.8 Die Königliche von K. Cashore. Ich liebe ja schon die ersten beiden Bücher.
Seit dem Tod ihres tyrannischen Vaters ist Bitterblue die alleinige Herrscherin eines ganzen Königreichs. Während sie langsam in ihre Aufgabe hineinwächst, muss sie sich unausweichlich der Vergangenheit stellen: Wer war ihr Vater, König Leck, wirklich? Was gehört zu den Lügengebäuden seiner Herrschaft und was ist tatsächlich die Wahrheit?
Für ihre Nachforschungen schleicht sich Bitterblue Nacht für Nacht verkleidet aus dem Schloss, schließt unter falschem Namen ungewöhnliche Freundschaften in den Straßen und Wirtshäusern und verstrickt sich ihrerseits in ganz neue Lügen ...Mehr hier.

27.8 Wir beide, irgendwann von J. Asher. Da gibt echt viele begeisterte.
Jay  Asher, Carolyn  Mackler - Wir beide, irgendwann Im Mai 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite – 15 Jahre später. Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Josh hingegen, bislang alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Emma ist jedoch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern, setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang ... Mehr hier.

Das sind meiner Meinung nach erstmal die besten Neuerscheinungen des Monats, auch wenn es noch jedemenge mehr geben wird.

Sag idealo wo du diesen Sommer liest

Foto: IdealoSeit dem 10.7 gibt es diese Challenge von idealo.de und die Regeln findet ihr hier.
Viele andere Blogger haben auch schon mitgemacht und da dachte ich, ich kann jetzt auch mal tue.

Ich lese bevorzugt natürlich in meinem Bett, ob jetzt vor dem schlafen oder gleich danach ist egal. Alle meine Bücher sind in Reichweite, somit habe ich fast kein Problem den ganzen Tag im Bett zu bleiben und nur zu lesen und in den Ferien geht meine "Bettzeit" auch mal bis 2-3 Uhr, auch wenn ich schon um 9-10 Uhr aufgewacht bin.

Grade heute habe ich mir noch eine neue Ecke in meinem Zimmer gebastelt, ob ich die gebrauchen werde weiß ich noch nicht.
ein Sitzsack

Bei sehr schönen Wetter und wenigem Ungeziefer gehe ich auch mal nach draußen, aber die Viecher lieben mich einfach :(.

Mittwoch, 1. August 2012

Graceling von Kristin Cashore

Deutsches Cover


Allgemein: 
Ab 14 Jahren
Taschenbuch
471 Seiten
ISBN: 978-0575085305
6,70 € [D]

Klappentext:
Katsa has been able to kill a man with her bare hands since she was eight—she’s a Graceling, one of the rare people in her land born with an extreme skill. As niece of the king, she should be able to live a life of privilege, but Graced as she is with killing, she is forced to work as the king’s thug.
     When she first meets Prince Po, Graced with combat skills, Katsa has no hint of how her life is about to change. She never expects to become Po’s friend. She never expects to learn a new truth about her own Grace—or about a terrible secret that lies hidden far away . . . a secret that could destroy all seven kingdoms with words alone.

Inhalt:
Katsa, mit einem grünen und einem blauen Auge besitzt eine Gabe, die Gabe des Töten/Kämpfen, so gut wie jeder Kämpfer ist machtlos gegen sie. Deswegen hat ihr Onkel angefangen sie als Waffe zu benutzen, jemanden der alles tat, jedem Schmerzen bereitet, wenn er es nur will. Um den Menschen zu helfen bildet sie einen Rat, durch den sie Bo trifft. Jemand der nicht ganz so machtlos ist.

Ich denke über das Buch:
Es war schön eins meiner Lieblingsbücher endlich in der original Sprache zu lesen. Ich liebe den Schreibstil und die Geschichte, die Gefühle. Es ist Kirsten Cashores Debüt, ein sehr gelungenes wie ich finde, ich hätte auch schon längst eine Rezension geschrieben, wenn da nicht immer was anders dazwischen gekommen wäre. Aber jetzt.
Ich mag alle Covers, ich mag die beiden englische und auch das von Carlsen und Weltbild. Alle Zeigen einen anderen Aspekt von Katsa, aber alle sind sie wichtig. Das mit nur dem Dolch, mit einer Kämpferin und der Nacken und Haare von Katsa. Hier nochmal zum Vergleich.
Graceling ist wie gesagt ein Debüt einer Autorin und auch der Anfang einer Geschichte über ‚Die sieben Königreiche‘ und das nächsten Buch ist über ‚Die Dells‘. Die Flammende ist ein Prequel zum ersten Buch, der englische Titel ist Fire. Der dritte Teil ist auf beiden Geschichten aufgebaut, der Titel ist Die Königliche und Bitterblue, im deutschen erscheint das Buch im August.
Jetzt aber zum Inhalt. Cashore hat sich ein eigenes Land, eigene Menschen er schrieben. Hier in diesem Buch geht es um die sieben Königreiche, mit jeweils einer Hauptstadt die nach dem aktuellen Herrscher benannt ist, z.B. Leck City. Das gesamte Land, ist gleich verteilt, doch jeder König hat eine andere Art des Herrschens. Der Rat agiert in allen Königreichen in denen sie müssen. Das ganze System, die Aufteilung gefällt mir.
Der Schreibstil ist vollkommen flüssig, spannend und du kannst nicht aufhören zu lesen. Es wird nie richtig langweilig, irgendwas, sei es auch noch so klein passiert immer. Es gibt nur einen Teil, den ich persönlich nicht mag, aber er ist nötig.
Ich liebe Katsa und Bo, der im englischen eigentlich Po heißt. Der Charakter wird nie wirklich beschrieben, trotzdem ist einem klar wie sie sind, wieso sie etwas tuen. Man sieht aber auch wie sich viele der Personen im laufe des Buches verändern, über sich selbst hinauswachsen und wieder zusammenbrechen. Sie sind mir einfach unglaublich sympathisch.
Als letztes die Gaben, die Gaben die man durch die Augen sieht, ich finde die Idee der verschiedenen Farben schon echt klasse und insgesamt die Kräfte und Talente. Auch habe ich es noch nie in solch einer Ausführung gelesen, etwas Neues.

Fazit:
Ich liebe das Buch und leider kann ich das nicht so gut rüberbringen. Aber dies ist ein Buch für fast jeden, der sich nur auf ein bisschen Fantasy einlassen kann.  Viel mehr kann ich nicht sagen. 5 von 5 P wie Punkten.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...