Mittwoch, 22. Juni 2011

Rumo und die Wunder im Dunkeln (Fantasy)

Es gibt noch andere Cover

Rumo und die Wunder im dunklem von Walter Moers

Allgemein:
Ab 12 Jahren
Taschenbuch/Doppelband
704 Seiten
ISBN-10: 3492241778
12,95€
Erschienen Juli 2004 bei Piper
(Diese Infos kommen von Weltbild)









Produktbeschreibung (von Weltbild):
Rumo - der Wolpertinger aus Walter Moers' Bestseller >>Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär<< - macht sich selbstständig und geht seinen Weg: Wie er kämpfen und lieben lernt, Feinde besiegt, Freunde gewinnt und das Böse kennenlernt und wie er schließlich auszieht, um das größte Abenteuer seines Lebens zu bestehen, davon erzählt das bislang spannendste, ergreifendste und komischste Werk von Walter Moers.

Inhalt:
Rumo ist ein junger Hund, das glaubt er am Anfang, der eines Tages anfängt auf zwei Beinen zu laufen. Der Welpe läuft noch unsicher über einen Hof und sieht, oder besser gesagt riecht ein silbernes Band am Himmel. Er kommt in den Stall und dort wurden die sich um ihn gekümmert haben entführt und Rumo wurde nun auch von diesen unheimlichen Gestalten mitgenommen. Was für ihn aber viel wichtiger war, war das er auf zwei Beinen laufen konnte und sprechen konnte, also so etwas wie gro grie wich oder ähnlichem. Er und seine Freunde wurden von den Zyklopen, den das waren sie, auf die Totenkopfinsel gebracht und diese Insel bedeutete der Tod, nur das wusste er damals noch nicht. Und er hatte auch noch keinen Namen. Denn bekam er von Smeik, einer Haifischmarde, die auch auf der Insel gefangen ist. Nur durch Wissen kommen sie von der Insel runter und Rumo entdeckt seine Wolpertingerwahrnehmung Das silberne Band bleibt und Rumo will im folgen, doch erst muss er noch viel von Smeik lernen.  
Im zweiten Band lernt Rumo wie es ist zu leben, zu lieben und dafür zu kämpfen ohne Rücksicht auf sich selbst.

Ich denke über das Buch:
Es ist wieder voll im Moers- Stil geschrieben, was manchmal etwas anstrengend ist. Was ich schön finde sind die kleinen Zeichnungen zwischendrin, die es auch in allen Büchern von ihm sind. Schön finde ich auch das jede Geschichte von Moers in Zamonien, in der von ihm geschaffenen Welt, spielt. Die Wolpertinger, eine Mischung aus Hund und Reh, sie haben Hörner, ist einen Tolle Idee. Auch die Gewohnheiten der Tiere ist sehr gut nachzuvollziehen. Die Wolpertinger haben von ihren Vorfahren nur das beste geerbt und macht sie so zu ziemlich guten Kämpfern, insgesamt sind sie in allem ziemlich gut. Und auch die Anderen, wie Rumo sie nennt haben einen bestimmte Eigenschaft. Diese Idee finde ich wie immer unschlagbar.
Das Buch ist aus verschiedenen Sichten beschrieben, damit man auch erfährt was anderes wichtiges passiert. Trotzdem kann man sich gut mit Rumo verbinden und auserdem Erfährt man auch bei jeder Sicht die Gedanken der jeweiligen Personen.
Ich fande das Buch sehr gut und werde in der Zukunft auch noch weiter Moers lesen. Empfehlen ist es für jeden Moersleser, aber auch an Fantasyleser die mal etwas vom Kitsch wegkommen wollen.
"Es gibt Wunder, die müssen im Dunklen geschehen."                             Prof. Dr. Abdul Nachtigaller
Nachtigaller ist ein Wissenschaftler der in jedem Moersbuch irgendwie erwähnt wird. Er ist DER Wissenschaftler in Zamonien und er erforscht vorallem die Dunkelheit und das Unmögliche.

Montag, 20. Juni 2011

Immortal Beloved: Entflammt von Cate Tiernan



 Allgemein:
ab 13 Jahren
Gebundenes Buch
416 Seiten
ISBN 978-3-7855-7253-5
17,95 €
Erschienen 2011 beim Loewe Verlag
(Diese Infos und der folgende KlappenText ist von der offiziellen Seite des Verlages)









Inhalt:
Nastasja ist eine Unsterblich, sie ist  459 Jahre alt und sie lebt zusammen mit ihren Freunden dort wo man grade gut feiern kann. Ihre ganze Familie ist tot, sie sind bei einen Überfall ums leben gekommen, nur sie hat ihn überlebt. Das letzte Jahrhundert hat sie mit Incy verbracht, ein Typ wo sie dachte, dass sie ihm vertrauen kann. Eines Tage sie erinnert sich an eine Person, die ihr wirklich helfen wollte, River. Auf Rivers Farm trifft sie Reyn, jemand der sie anzieht, aber auch unschöne Erinnerungen heraufbeschwört. Aber er will dass sie geht und er ist  nicht der Einzige, weil irgendjemand sie bedroht.

Ich denke über das Buch:
Entflammt ist der erste Teil der Immortal Beloved Trilogie. Es ist mein erstes Buch von Cate Tiernan, aber ich werde auch ihre beiden anderen Reihen lesen, Hexenflammen und Das Buch der Schatten. Es beschäftigt sich mit Moral, Vergangenheit und Akzeptieren.

Das Cover ist der Grund warum ich es aus der Bücherei mitgenommen habe (Ich=Coverkäuferin). Ich mag die Blumen und die Schrift. Aber ich finde nicht, dass das Cover  wirklich zur Geschichte passt. Meiner Meinung zeigt es fast nichts von der Geschichte. Das Mädchen soll wahrscheinlich Nastasja darstellen, aber sie ist nicht wirklich gut getroffen. Da sie eigentlich blondes Haar hat und sich nicht so schminken würde.

Am Anfang war mir Nastasja vollkommen unsympathisch, ihre Art des Lebens, ich konnte es einfach nicht verstehen.  Aber Stück für Stück verändert sie sich, zum besseren. Was viel an River und den anderen Lehrer liegt, die ihr einen neuen Weg des Lebens zeigen.
Insgesamt mochte ich eigentlich alle, also fast alle von Rivers Farm.

Einen Unsterblichen zu beschreiben, weil der Charakter ewig Zeit hat sich zu verändern und zu lernen, Cate Tiernan hat es meiner Meinung recht gut geschafft, fast jeden der Unsterblichen eine richtig Persönlichkeit zu geben. Wodurch das meiste auch recht nachvollziehbar ist.

Die Geschichte zwischen Incy und Nastasja erklärt sich erst im laufe des Buches und man erfährt wie es wirklich ist. Auch die Verbindung zwischen der immer fröhlichen Nell und dem gut aussehenden Reyn ist gut dargestellt. Doch die beste Hass/Liebe ist zwischen Nastasja und Reyn, die ihre Vergangenheit verbindet und von einander abstößt. Die Autorin hat die Geschichte von Romeo und Julia mit hinein gesponnen.

Der Schreibstil ist unglaublich flüssig, auch wenn die Geschichte grade nicht so toll ist, kommt man ganz schnell daraus und bleibt nicht hängen oder wird gelangweilt. Ich musste mich durch die ersten 100 Seiten schlagen, aufgrund der Protagonistin (siehe oben). Aber es war nicht sonderlich schwer.

Fazit:
 Ich finde es ist ein gelungener Einstieg in eine neue Reihe. Durch die Ich-Form, des Buches versteht man Nastasja sehr gut und was ihr alles passiert und wieso sie es macht. Also die ersten 100 Seiten sollte man lesen auch wenn sie nicht so gut sind denn danach wird es merklich besser und man kann das Buch kaum aus der Hand legen. Ich gebe 4 von 5 Punkten

Hier eine Leseprobe

„Für alle Leser, die die Biss-Romane hinter sich gelassen haben.”
 Aachener Nachrichten

Donnerstag, 16. Juni 2011

Wüstenmond (Roman)

Wüstenmond von Federica De Cesco


Allgemein:
Taschenbuch
480 Seiten
ISBN-10: 9783442356591
ISBN-13: 978-3442356591
9,90€ (Bei Amazon)












Inhalt:
Als die junge französische Dokumentarfilmerin Tamara für einen Auftrag in die Sahara aufbricht, ahnt sie nicht, wie dramatisch ihre eigene Familiengeschichte sie einholen wird. Tamaras früh verstorbener Vater gehörte dem Nomadenvolk der Tuareg an, und Tamara selbst ist mitten in der Wüste geboren, doch aufgewachsen ist sie in der "Zivilisation". Während ihr Elias, ein unerschrockener Freiheitskämpfer der Tuareg, die Kultur und die Tradition, aber auch die großen Schwierigkeiten des stolzen und unbeugsamen Wüstenvolkes nahe bringt, erweckt er in Tamara nicht nur die Liebe zu ihrem Volk - plötzlich muss sie sich entscheiden, wo sie ihre Heimat sieht.(Text von Amazon)
Und sie lehrt das Leben was sie hat zu lieben und versteht auch ihre Mutter endlich. Ihre Mutter war nach dem Tod des Vaters zurück nach Paris bleibt doch immer bei ihm oder er bei ihr. Tamara versteht dies nicht, aber durch ihre Reportage mit ihrem Cousin, Elias lehrt sie vieles und fängt an zu verstehen.

Ich denke über das Buch:
Am Anfang war es für mich schwer in das Buch rein zu kommen, denn Federica de Cesco hat einen deutlich und flüssigen Schreibstil, damit meine ich das ganz genau klar ist was sie meint und es nicht so verschleiert ist wie bei anderen. Die Geschichte selbst ist gut, doch man kann sie ganz oft finden nur immer anders erzählt aber mit ähnlichen Voraussetzungen. Doch sie bringt ihrem Buch auch viel Politisches und Geschichtliches zur Ansprache, was manchmal etwas nervte aber auch erklärt warum die Tuareg so geworden sind wie sie jetzt sind. Da das Buch, in der ich-Form aus der Sicht von Tamara geschrieben wird erlebt man auch ihr kleinen  Veränderungen und wie und warum sie sich dann so entscheidet, wie sie sich entscheidet. Es gab viele geschichtliche und politische Erzählungen und manche waren einfach zu viel, das heißt ich war etwas genervt.
Insgesamt ist das Buch sehr gut und interessant.

"De Cesco Frauenfiguren sind einzigartig und kraftvoll."
Neue Zürcher Zeitung

Montag, 13. Juni 2011

Collage

Hallo, mir war mal langweilig und so hab ich  im Internet nach schönen Buchcover gesucht und das ist dabei heraus gekommen.


Kennt ihr auch noch schöne Cover? Dann postet sie doch in einem Link.

Ich hatte ganz viel Spaß die Bilder rauszusuchen und sie dann zusammen zustellen. Die meisten Bücher habe ich davon gelesen nur
Zweilicht
XVI-Nur zu deiner Sicherheit
Vyrad
Engelsmorgen
noch nicht weil sie erst dieses Jahr raus kommen.

Freitag, 10. Juni 2011

Splitterherz (Fantastischer Liebesroman)

Splitterherz von Bettina Belitz

Allgemein:
Ab 14 Jahren
Gebunden
630 Seiten
ISBN-10: 3839001056
19,90 € (bei Weltbild)
Erschienen im Januar 2010






Inhalt:
Elisabeth Sturm, Ellie genannt ist mit ihren Eltern aufs Land gezogen. Sie will so schnell wie möglich wieder zurück zu ihren Freunden nach Köln. Doch dann trifft sie Colin, den arroganten und faszinierenden Colin. Von ihm wird sie gerettet nach dem sie in einen Sturm gekommen ist und ihn sieht sie dauert und muss dauernd an ihnen denken. Aber Colin hat ein Geheimnis, eins was auch mit ihrer Familie zu tun hat. Ellie weiß das Colin etwas verbirgt, wieso sonst sollte er so weit außerhalb des Dorfes leben und kaum unter die Menschen gehen? Doch sie fühlt sich von ihm angezogen und auch er kann sich ihr nicht entziehen.
Durch die Vergangenheit von Leo, Ellies Vater und der von Colin gerät Ellie immer mehr in Gefahr. Durch die Vergangenheit von Colin und Leo, sind die beiden natürliche Feinde und Ellies Liebe zu Colin scheint ihr Verhältnis zu ihren Eltern zu zerstören. Nur ihre Träume Nachts sowie Tags können ihr noch helfen zu verstehen um sich, Colin und ihren Vater zu retten. Die Träume sind die Antwort.
Dies ist der Auftakt zu einer Trilogie der 2. Band heißt Scherbenmond und der 3. Band Dornenkuss, dieser kommt im November 2011 in die Läden.



Ich denke über das Buch:
Dieses Buch haut einen um, man will immer weiter lesen. Bettina Belitz schreibt flüssig und einfach. Sie reißt einen mit ihrer Geschichte mit und man wartet immer sehnsüchtig auf den nächsten Teil.
Die Geschichte ist spannend und endlich mal eine fantastische Liebesgeschichte die nicht zwischen einem Vampir und einer Sterblichen stattfindet. Man wird in dieses Buch reingesogen und man versetzt sich richtig in Ellie rein. Das Buch ist nur aus der Sicht von Ellie als ich geschrieben und daher geht das mitfierbern noch besser und man versteht sie auch besser. Ihre Gefühle werden auch sehr gut dagestellt. Ellie baut auch verschiedene Beziehungen hzu ihren Mitschüler auf wo sie aber auch nie ehrlich war und die Freunde auch nicht wirklich. Ich glaube Ellie ist eine Einzelgängerin die manchamal Gesselschaft bracht die sie versteht. Deswegen geht es ihr in Köln eigentlich nicht so gut, und erst auf dem Land lehrt sie zu leben.
Ich bin begeistert von diesem Buch und würde es jedem Empfehlen. (Über den Zweiten werde ich auch noch berichten)

Leseprobe: Kleine Abschnitte über die Trilogie findet man hier und eine Leseprobe aus Splitterherz hier
( Dies ist von der offizielen Seite von der Trilogie von Bettina Belitz)

"Belitz' unbeschwerter Stil macht glücklich wie gute Schokolade!" Bücher

"Eine wunderbare, und dennoch unmögliche Liebesgeschichte, die besonders durch ihre Zärtlichkeit und Tragik berührt.”
Westdeutsche Zeitung

Montag, 6. Juni 2011

Der Erdbeerpflücker von Monika Feth


Bild und allgemein von cbt



 Allgemein:
Ab 14 Jahren
Taschenbuch, Klappenbroschüre,
352 Seiten,
ISBN: 978-3-570-30460-0
12,00 € (bei cbt)
Erschienen am 1. April 2008 bei cbt
             

Inhalt:  
Jette wohnt zusammen mit ihren Freundinnen Caro und Merle in einer WG. Nach dem Caro einen Freund hat, der ein riesiges Geheimnis um sich macht, wird sie ermordet. Ihr wurden die Haare abgeschnitten und die Halskette geklaut.  Es ist ein ähnlicher Mord wie schon welche im Norden Deutschlands passiert sind.
Auf Caros Beerdigung verkündet Jette zusammen mit Merle das die sich rächen wird, für das was man Caro angetan hat. Kurzdarauf lernt sie, Jette Georg kennen, er arbeitet als Erdbeerpflücker in der Näher der Stadt, wo sie lebt.

Ich denke über das Buch:
Der Erdbeerpflücker ist der erste Teil einer Reihe, wo es um Katastrophen im Umfeld von Jette geht, also mit Leuten die ihr nahe stehen. Diese oft gefährlichen Dinge versucht sie selbst aufzuklären und hat somit auch öfters Probleme mit der Polizei und anderen Behörden. Jedes Thema dreht sich um eine andere Person, es gibt mittlerweile 5 Jette-Bücher. (Diese Rezension ist eine Verbesserung der alten, eigentlich einer vollkommen neue Schreibung)

Als erstes sieht man das Cover, das Cover entscheidet ob man es in die Hand nimmt und den Klappentext liest. Zum Cover gehört auch der Titel des Buches. Beides soll den Inhalt des ganzen Buches ansprechend darstellen. In diesem Fall, passen Coverbild und Titel super zusammen, wer denkt bei Erdbeerpflücker nicht an Erdbeeren? Auch spiegelt es gut die Story da, es geht schließlich auch ein wenig um den Erdbeerpflücker.

Es gibt ein ‚Ich‘ und jede menge ‚Er’s und Sie’s‘, Jette ist Ich und alle anderen sind er und sie. Das schafft einen Überblick, weil man immer weiß, um wenn es geht, aber gleichzeitig wird nicht an Informationen gespart, durch die verschiedenen Sichten, der Kapitel. Auch können Dinge in derselben Zeit passieren und man bekommt es sofort mit. Aber derselbe Moment wird nicht von verschiedenen Personen beschrieben.
Dadurch lernt man alle Charaktere auch noch mal besser kennen und lernt sie zu lieben und freut sich sie in den nächsten Büchern wieder zu sehen. Es kann mit den vielen Personen aber auch ein wenig kompliziert sein.

Was beeindrucken ist das man nach einer Weile weiß wer der Mörder ist und was er denkt und tut, weil er so manches Kapitel aus seiner Sicht ist. Also eigentlich kennt man den Mörder von vorne rein, man weiß nur den Namen nicht, den erfährt, man erst nach einer Weile. Das wichtige ist aber, es ist trotzdem spannend, schließlich will man wissen, was mit Jette und ihren Freunden passiert.

Bei manchen Stellen im Buch kann man echt Angst bekommen, weil es einfach so knapp ist und man so mitfiebert muss. An Spannung und leicht extremen Stellen wird nicht gespart, für ganz leichte Nerven ist es also nicht das richtige Buch. Trotzdem ist es vielleicht ein guter einstieg in die Thriller, Krimi Szene, da es ja ein Jugendbuch ist.

Fazit:
Ein spannender Jugend Thriller, der nicht viele Wünsche offen lässt. Ein abgeschlossenes, dramatisches Ende, macht Lust auf mehr, einer ähnlichen Geschichte. Die Art des Schreibens und des Aufbaus sind meist angenehm für den Leser, nachdem man dann verstanden hat wer wer ist.
Ein Buch für so gut wie alle, die nicht bei jeder spannenden Kleinigkeit die Krise bekommen- Von mir 4 von 5 P wie Punkten
Zitat:
"Das ist ein versprechen, Caro, und du weißt, dass wir Versprechen immer gehalten haben. Wir werden diesen Mann finden." (aus Der Erdbeerpflücker S. 150)



"Außergewöhnliche Charaktere und einen Spannungsbogen, der auch dann noch fesselt, als die Leser längst begriffen haben, wer der Mörder ist."
Süddeutsche Zeitung

"... ein Thriller mit langsam ansteigender Spannungskurve, die es dann jäh in die Höhe treibt. Keine billigen Effekte, einfach gut geschrieben und zum sofortigen Verschlingen geeignet."
Saarbrücker Zeitung

"Vielschichtiges, packendes Lese-Muss."
Westdeutsche Zeitung

"Atmosphärisch dichte, poetische Sprache."
Brigitte

Hallo

Also da ich es gestern, nach dem ich den Blog erstellt habe nicht geschaft habe einen Eintrag zu machen.
ich möchte hiermit zeigen welche Bücher ich gut und welche ich schlecht finde. Ihr seit zu nichts verpflichtet und ihr müsst auch nicht mit meiner Meinung übereinstimmen. Ich mache das für mich und für euch um euch neue Bücher nahe zubringen.
Ich werde auch kleine Rubriken gründen also als Überschriften wo ihr schon seht in welche Richtung dieses Buch geht, z.B. Fantasy, Krimi, Thriller u.s.w..
Ihr könnt mich auch anschreiben wenn nur nochmal fragen habt oder das ich ein Buch vorstelle oder wenn ihr über andere Bücher etwas wissen wollt.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...